Schauspiel (Darstellende Kunst)

Rollenspiel - Szenenanalyse - Improvisation

Zur Arbeit eines Schauspielers gehören die gezielte Auseinandersetzung mit einer oder mehreren Rollen in szenischer Analyse und darstellendem Spiel.

Improvisation, Körperhaltung und Körpersprache, gestisches und mimisches Sprechen und Artikulieren sowie Phantasie, Kreativität, Verständnis und Empathie für die Dramaturgie der darzustellenden Rolle sind wichtiges "Handwerkszeug" des Schauspielers.

Unser Unterricht zeigt Ihnen künstlerische Möglichkeiten auf und vermittelt daneben in Improvisation, Rollenanalyse und Rollenspiel Methoden und Techniken der Schauspielkunst.

Hierbei erproben unsere Schauspielpädagogen gemeinsam mit den Jugendlichen und Erwachsenen in Rollenspielen das Verhalten des Schauspielers auf der Bühne und vermitteln künstlerische Ansätze und schauspieltechnische Erfahrungshintergründe.
Atemtraining, Bewegungsunterricht und Textarbeit an klassischen Theaterstücken sind dabei elementare Bausteine des Unterrichtes.

Für wen eignet sich der Unterricht?

Der Unterricht eignet sich für interessierte Laien jeden Alters oder bereitet Absolventen gezielt im Einzel- oder Gruppenunterricht für Aufnahmeprüfungen an Schauspiel- und Kunsthochschulen oder für diverse Castings vor. Bühnenerfahrung und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie funktional und optimal gestalten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen diesbezüglich erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung | Impressum.