Sprechtechnik

Artikulation - Vokalisation

Sprechen kann doch jeder - Stimmt schon, die Frage ist nur ... "Wie"!
Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum man manche Personen sehr gut versteht, andere hingegen nur schlecht? Dies ist oft ein Problem der Sprachführung im allgemeinen, eine falsche Atemtechnik, falsche Artikulation (sprachliche Behandlung der Konsonanten) oder Vokalisation (sprachliche Behandlung der Vokale) sind Auslöser für diverse Sprach- und Sprechdefizite.

Finden der physiologischen Sprechstimmlage - die Indifferenzlage
Jeder Mensch kann in einer bestimmten ihm eigenen Tonhöhe leicht und mühelos sprechen und findet normalerweise darin auch immer wieder zurück. Wenn die Indifferenzlage dauerhaft verlassen wird, im Extremfall überschlägt die Stimme, kommt es zu Anspannungen und Belastungen der Stimme bis zur Heiserkeit.

Dies ermüdet Zuhörer und Sprecher. Die Stimme sollte beim Sprechen je nach Sprechmelodie um die Indifferenzlage pendeln.

Eine deutliche Artikulation ermöglicht im Übrigen nicht nur das bessere Verstehen, sondern kann auch immer wieder zu einer Entspannung und Tonusregulierung der beteiligten Muskelgruppen führen.

Durch eine individuelle Stimmfeldmessung (Ermittlung des Stimmumfangs) stellen wir Ihre Indifferenzlage fest und korrigieren Sprach- und Stimmsitz mit gezielten sprachlichen Ansatzübungen zu einer verbesserten Aussprache.

Hochdeutsch lernen

In der Sprechtechnik beschäftigen wir uns mit den spezifischen Eigenheiten der Sprache, wir betrachten ihren Ansatz und ihre Vokal- und Konsonantenschattierungen und versuchen mit Hilfe einer funktionalen Atemtechnik einen ausgewogenen und volltönenden Sprachklang zu erreichen. Ergänzend hierzu ist es jedoch unerlässlich, dabei auch die Artikulation der hochdeutschen Sprache zu verbessern und dialektische Einfärbungen zu korrigieren.

"Sprachkompetenz ist, wenn man beides kann: Dialekt sprechen und Hochdeutsch."

Sprechen Sie auch einen Dialekt? Ist Ihre Aussprache dialektisch eingefärbt? Während in vielen Situationen ein Dialekt sehr sympathisch und nahe wirkt (man denke beispielsweise an ein "warmes und uriges bayerisch"), wirkt Hochdeutsch oft kühl und distanziert.

Und dennoch: Es gibt immer wieder Situationen, in denen ein Dialekt nichts zu suchen hat. Manche Mundarten können sogar der Karriere schaden, da man mit ihnen nicht selten unbewusst Inkompetenz verbindet.

Weitere Infos finden Sie auch auf unserer "Hochdeutsch lernen"-Website.

Zusatzleistungen

Zum Gesangs- und Stimmbildungsunterricht (inklusive Sprechtechnik) empfehlen wir Ihnen weitere stimmtherapeutische Leistungen, die allerdings aufgrund ihres Diagnostik-Umfanges den gewöhnlichen Unterrichtsrahmen sprengen und daher von uns als Zusatzleistungen zum Unterricht angeboten werden.

Die aufgeführten Zusatzleistungen können von jedermann in Anspruch genommen werden, eine Einschreibung als Student(in) an unserer Akademie oder Vorkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich.

Unsere Zusatzleistungen:

- Stimmfeldmessung
- Einfache Indifferenzlagenbestimmung
- Voice Handicap Index (VHI)

Eine ausführliche Beschreibung zu unseren zusätzlichen Leistungen finden Sie hier: Zusatzleistungen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie funktional und optimal gestalten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen diesbezüglich erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung | Impressum.